Gründung Wohnungspolitisches Netzwerk Mannheim

PARITÄTISCHER Kreisverband Mannheim setzt sich für eine menschenorientierte Wohnungspolitik ein. Er ist Mitglied im am 28.07.2021 neu gegründeten Wohnungspolitischen Netzwerks Mannheim. Ziel dieses Netzwerks ist es, negativen Auswirkungen auf breite Bevölkerungsschichten einer hauptsächlich auf hohe Rendite orientierten privaten Investitionspolitik im Wohnungsbau entgegen zu treten. In einem ersten Schritt wurde eine gemeinsame Wohnungspolitische Erklärung verfasst. 


Wohnen ist längst zur neuen sozialen Frage geworden. Wohnen ist ein Menschenrecht. Daher macht sich der Kreisverband stark für eine gemeinwohl- und menschenorientierte Wohnungspolitik.
Auch in Mannheim fehlt an bezahlbarem, passendem und barrierefreiem Wohnraum. Von dieser Entwicklung sind zunehmend auch Menschen und Familien mittleren Einkommens betroffen. Klient*innen der Sozialen Arbeit konkurrieren zunehmend mit einer Mittelschicht, die selbst immer schwieriger Wohnungen findet. Im Zweifelsfall verlieren diese den Wohnungswettbewerb. Sie können sich nicht selbst strukturell oder politisch einsetzen. Daher macht sich der Kreisverband Mannheim für die am Wohnungsmarkt benachteiligten Gruppen in dem neu gegründeten Netzwerk stark. Es wird ein Paradigmenwechsel in der Wohnungspolitik gefordert. Wohnungspolitik muss sozial und ökologisch gestaltet werden. Wohnen muss für die Menschen bezahlbar und am Gemeinwohl anstatt der Rendite privater Investoren orientiert sein.
Auftakt war die gemeinsame Gründungsveranstaltung des Wohnungspolitischen Forums am 28.07.2021. Gründungsmitglieder sind neben dem PARITÄTISCHEN: AWO Kreisverband Mannheim, DGB Kreisverband Mannheim/Rhein-Neckar, DGB-Jugend Mannheim, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Mannheim, Mieterverein Mannheim, Mietshäusersyndikat Rhein-Neckar-Delta, Oikos Wohnungsgenossenschaft sowie die Parteien GRÜNE, SPD und Die LINKE. Die Arbeit im Netzwerk wird ab Oktober 2021 konkretisiert. 

Wohnungspolitische Forderung Mannheim

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken