Stadt Karlsruhe fördert "Berufsmixer - Ich will sozial"

Fachinformation - geschrieben am Montag, 20. August 2018 - 11:41

Der Gemeinderat der Stadt Karlsruhe hat am 20. November 2018 mit großer Mehrheit die Förderung der Ausbildungsinitiative für soziale Berufe "Berufsmixer: Ich will sozial" in den Jahren 2019/ 2020 beschlossen. Zur Unterstützung und Stärkung des Engagements von Ausbildungsbotschaftern für soziale Berufe hat sich der PARITÄTISCHE erfolgreich für die Einrichtung einer kommunal geförderten Koordinierungsstelle eingesetzt. Ziel ist die bedarfsgerechte und qualifizierte Ausweitung der Einsätze von Ausbildungsbotschaftern in der Region Karlsruhe. Die Regionalgeschäftsstelle hat das Thema seit Sommer 2017 in Gesprächen mit den Gemeinderatsfraktionen thematisiert. Von deren Seite wurde die Initiative begrüßt und entsprechende Unterstützung zugesichert. Auszubildende und junge Berufstätige aus PARITÄTISCHEN Mitgliedseinrichtungen geben Jugendlichen authentische Einblicke in das Berufsleben und die tägliche Arbeit in pädagogischen, pflegerischen und sozialen Berufen. Als Ausbildungsbotschafter kennen sie die Praxis und informieren Schüler auf Augenhöhe über Zugangsvoraussetzungen, Verdienstmöglichkeiten und Karriereaussichten. Nachdem sich der Gemeinderat im Frühjahr 2018 für die Gewinnung von Pflegefachkräften ausgesprochen hatte, gelang es dem Kreisverband, den "Berufsmixer" als bewährtes Praxismodell im geplanten Maßnahmenbündel zur Verbesserung der Pflegesituation zu verankern. Der Kreisvorstand bedankt sich für die breite Unterstützung.

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken