TARIFRUNDE 2020 - TVÖD VKA/BUND

Fachinformation - geschrieben am Freitag, 28. Februar 2020 - 13:23

Tarifvertragsparteien nehmen Verhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst auf

Die nächste große Tarifrunde für Bund und Kommunen steht im September 2020 an. Die Laufzeit der aktuellen Entgelttabellen wurde bis 31.08.2020 vereinbart.

Am 5. März 2020 starten jedoch schon jetzt während des noch laufenden Tarifvertrags und damit in der Friedenspflicht, die Tarifverhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst. Die Gewerkschaften wollen über deutliche Verbesserungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst verhandeln. Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) hat sich dazu bereit erklärt.

Die Forderungen der Gewerkschaften sehen im Kern vor, dass sich die Qualifizierung und Tätigkeiten (Stichwort „Eingruppierungsmerkmale“) der Beschäftigten in angemessener Weise in der Bezahlung wiederspiegeln. Konkret bedeutet das zum Beispiel:

  • Überarbeitung der Eingruppierungsmerkmale (wichtig für die Einordnung der Beschäftigten in die Entgelttabelle)
  • Anpassung der Stufenlaufzeiten
  • Honorierung von Qualifizierungen bzw. Fort- und Weiterbildungen durch Eingruppierung in höhere Entgeltgruppen, Aufstiegsmöglichkeiten etc.
  • Honorierung von Führungsverantwortung
  • Vollständige Anerkennung der Berufserfahrung bei anderen Trägern
  • Anpassung der Eingruppierung an die gestiegenen Anforderungen im Bereich der Behindertenhilfe

Weitere Forderungen betreffen die verbindliche Einführung von stellvertretenden Leitungen in allen Kitas und den Anspruch auf Qualifizierung bzw. Zeitkontingente für Vor- und Nachbereitung.

Bereits in früheren Tarifrunden wurden die Entgeltregelungen für den Sozial- und Erziehungsdienst deutlich aufgewertet. Auch die Ausbildungsvergütung für Erzieherinnen und Erzieher in Ausbildung (PIA) wurde tariflich geregelt und in den TVAöD Pflege mit aufgenommen.

Ziel ist es, trotz der bereits erfolgten Aufwertung des Sozial- und Erziehungsdienstes in den Tarifrunden 2009 und 2015, die tariflichen Regelungen und damit auch die Vergütungshöhe weiter anzupassen, um den Anforderungen in diesem Bereich Rechnung zu tragen.

 

Link zur Pressemitteilung der VKA...

 


 

 

Ansprechperson

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken