Arbeitshilfe "Kinder- und Jugendschutz in Einrichtungen"

Publikation - geschrieben am Sonntag, 1. April 2018 - 08:47

Mit dem Bundeskinderschutzgesetz vom 1. Januar 2012 wurde der Schutz von Kindern noch einmal gestärkt und unter ausdrücklicher Hervorhebung des Aspekts der Gefährdung des Kindeswohls innerhalb der Institutionen erweitert. Nach einer erneuten Welle öffentlich gewordener eklatanter Missbrauchsfälle empfiehlt der eigens von der Bundesregierung eingesetzte „Runde Tisch“ Handlungsleitlinien, um jegliche Formen von Machtmissbrauch durch pädagogische Fachkräfte möglichst zu verhindern. Diesen Leitlinien und den Vorgaben des Kinderschutzgesetzes folgt Teil 1 dieser Arbeitshilfe, in dem es um den Schutz der Kinder innerhalb von Institutionen geht. Im zweiten Teil finden Sie wichtige Aspekte zur Umsetzung des Kinderschutzverfahrens gemäß § 8a SGB VIII, empfohlene Handlungsschritte und Beispiele für Dokumentationsunterlagen. Die Arbeitshilfe will Sie stärken und Ihnen Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Verdachtsfällen bei Machtmissbrauch, Übergriffen und Gewalt aufzeigen und Sie und Ihr Team für das Thema in seiner ganzen Bandreite sensibilisieren.

Mitglieder des PARITÄTISCHEN können die Arbeitshilfe kostenlos bestellen, für Nicht-Mitglieder erheben wir eine Versandkostenpauschale von 3,00 Euro.
Bestelladresse: Paritätischen Landesverband BW, Hauptstr. 28, 70563 Stuttgart, Tel. 0711 2155-0, servicepool@paritaet-bw.de

Kinder- und Jugendschutz in Einrichtungen

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken