Kreisverband Heidelberg/Rhein-Neckar-Odenwald

Aktuelles

Termine & Veranstaltungen

2021

Mo. 07 Juni
Veranstaltungsreihe für Klient*innen unserer Mitgliedsorganisationen "Politik leicht erklärt" zur Bundestagswahl 2021. Bei Interesse an Teilnahme als MO bitte Rückmeldung bis 31.3…

Paritätischer Kreisverband Heidelberg/Rhein-Neckar-Odenwald

Paritätisches Logo Kreisverband Heidelberg/Rhein-Neckar-Odenwald

Der Paritätische Kreisverband Heidelberg/Rhein-Neckar-Odenwald
Poststraße 11
69115 Heidelberg
Deutschland

(0 62 21) 72 62 170

Kreisverband Heidelberg / Rhein-Neckar-Odenwald

Herzlich willkommen auf den regionalen Internetseiten des PARITÄTISCHEN für die Stadt Heidelberg, den Rhein-Neckar-Kreis und den Neckar-Odenwald-Kreis.

Der Kreisverband Heidelberg/Rhein-Neckar-Odenwald repräsentiert mit seinen Mitgliedsorganisationen einen bedeutenden Teil der sozialen Infrastruktur in der Region. Die Arbeitsfelder seiner Mitgliedsorganisationen sind breit gefächert und reichen von der Altenhilfe bis zur Wohnungslosenhilfe. Schwerpunkte bestehen in den Hilfen für Menschen mit Behinderungen und der Sozialpsychiatrie, im Bereich Arbeit/Beschäftigung/Qualifizierung über die Kinder- und Jugendhilfe, der Frauen- und Mädchenarbeit, Gesundheit und Sucht bis hin zur Selbsthilfe.

Der Verband vertritt die Interessen benachteiligter Menschen wie die der örtlichen Mitgliedsorganisationen gegenüber Politik und Öffentlichkeit und setzt sich aktiv für die Gestaltung des sozialen Gemeinwesens für alle Menschen und für alle Lebenslagen ein.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Arbeit unserer Mitgliedsorganisationen und die Beratungsangebote und Dienstleistungen der Regionalgeschäftsstelle.

Sozial genial – PARITÄTISCHE Einrichtungen engagieren sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit

 


Mit dem Klimaschutzfonds 2019 fördert die Stadt Heidelberg Projektideen, die das städtische Motto ‚global denken---lokal handeln‘ vorantreiben. Nachhaltiges und ökologisches Engagement in Heidelberger Einrichtungen soll damit gewürdigt werden. Mit städtischer Auszeichnung und Förderung konnte der PARITÄTISCHE Kreisverband Heidelberg/Rhein-Neckar-Odenwald inzwischen seine Projektidee ‚Sozial genial – gute Ideen für den Klimaschutz‘ realisieren.


Insgesamt sieben PARITÄTische Einrichtungen und Dienste präsentieren Ihre innovativen Beiträge mit dem Fokus auf Energie und Mobilität: von der Solaranlage im Kindergarten über den Frauenpflegedienst auf Fahrrädern zur Verwertung von Recyclingmaterial in Fahrradwerkstätten wurden viele kreative und vorbildhafte Ideen umgesetzt. Entstanden ist eine sehenswerte digitale Kampagne, die anspricht und zum Nachdenken anregt.
 

Sozial genial – PARITÄTISCHE Einrichtungen engagieren sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit

 


Mit dem Klimaschutzfonds 2019 fördert die Stadt Heidelberg Projektideen, die das städtische Motto ‚global denken---lokal handeln‘ vorantreiben. Nachhaltiges und ökologisches Engagement in Heidelberger Einrichtungen soll damit gewürdigt werden. Mit städtischer Auszeichnung und Förderung konnte der PARITÄTISCHE Kreisverband Heidelberg/Rhein-Neckar-Odenwald inzwischen seine Projektidee ‚Sozial genial – gute Ideen für den Klimaschutz‘ realisieren.


Insgesamt sieben PARITÄTische Einrichtungen und Dienste präsentieren Ihre innovativen Beiträge mit dem Fokus auf Energie und Mobilität: von der Solaranlage im Kindergarten über den Frauenpflegedienst auf Fahrrädern zur Verwertung von Recyclingmaterial in Fahrradwerkstätten wurden viele kreative und vorbildhafte Ideen umgesetzt. Entstanden ist eine sehenswerte digitale Kampagne, die anspricht und zum Nachdenken anregt.
 

Wir sind Sozial genial, weil.....
1000sassa Heidelberg VBI e.V.
1000sassa Heidelberg VBI e.V. Wir sind sozial genial, weil wir ressourcenschonend unterwegs sind.
Jugendagentur Heidelberg. Wir sind sozial genial, weil es bei uns Jobticket, Jobrad, Ökostrom und fast nur vegetarisches Essen gibt.
Jugendagentur Heidelberg
Kindergärten Pusteblume der Lebenshilfe Heidelberg e.V. Wir sind sozial genial, weil wir die Sonne für uns arbeiten lassen.
Kindergärten Pusteblume der Lebenshilfe Heidelberg e.V.
Offene Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg e.V. Wir sind sozial genial, weil wir lieber teilen statt zu besitzen.
Offene Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg e.V.
Radhof Bergheim VBI e.V. Wir sind sozial genial, weil wir aus alt neu machen.
Radhof Bergheim VBI e.V.
Seniorenzentrum Bergheim VBI e.V. Wir sind sozial genial, weil wir auch als Ältere eine Verantwortung für die Umwelt haben.
Seniorenzentrum Bergheim VBI e.V.
Frauen pflegen Frauen VBI e.V. Wir sind sozial genial, weil wir seit 25 Jahren mit dem Fahrrad fahren.
Frauen pflegen Frauen VBI e.V.

Sozial genial - in Heidelberg

Kreismitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes am 08.10.2019 wählte einen neuen ehrenamtlichen Kreisvorstand aus vier gleichberechtigten Kreisvorsitzenden:

Bettina Bauer-Teiwes, Lebenshilfe Heidelberg
Martin Dreßler, Heidelberger Werkgemeinschaft, Heidelberg
Ralf Krämer, bwlv Fachstelle Sucht Heidelberg
Inge Sanwald-Kluge, Individualhilfe für Schwerbehinderte, Heidelberg.

Sie beschloss außerdem den vorgelegten Entwurf für eine Kooperationsvereinbarung mit dem Kreisverband Mannheim zur Bildung eines Regionalverbundes und bestätigte Jörg Schmidt-Rohr vom VbI Heidelberg als Regionalverbundssprecher.

Kreisvorstand und Regionalgeschäftsführung
digitale Kreisvorstandssitzung während Corona

Den ehrenamtlichen Kreisvorstand bilden seit der Mitgliederversammlung vom 08.10.2019:

Bettina Bauer-Teiwes, Lebenshilfe Heidelberg
Martin Dreßler, Heidelberger Werkgemeinschaft, Heidelberg
Ralf Krämer, bwlv Fachstelle Sucht Heidelberg
Inge Sanwald-Kluge, Individualhilfe für Schwerbehinderte, Heidelberg.

als gleichberechtigte Kreisvorsitzende.

Die Leitung der Regionalgeschäftsstelle liegt bei: Rosanna Lux

Kreisvorstand und Regionalgeschäftsführung
digitale Kreisvorstandssitzung während Corona

Den ehrenamtlichen Kreisvorstand bilden seit der Mitgliederversammlung vom 08.10.2019:

Bettina Bauer-Teiwes, Lebenshilfe Heidelberg
Martin Dreßler, Heidelberger Werkgemeinschaft, Heidelberg
Ralf Krämer, bwlv Fachstelle Sucht Heidelberg
Inge Sanwald-Kluge, Individualhilfe für Schwerbehinderte, Heidelberg.

als gleichberechtigte Kreisvorsitzende.

Die Leitung der Regionalgeschäftsstelle liegt bei: Rosanna Lux

Gremienvertretung

Der PARITÄTISCHE Kreisverband wirkt in zahlreichen lokalen und regionalen Gremien mit.

Dies eröffnet die Chance der Mitgestaltung und der Interessenvertretung für die Mitgliedsorganisationen auf politischer Ebene und in den verschiedenen sozialpolitischen Feldern.

In folgenden Ausschüssen, Arbeitskreisen, Beiräten etc. ist der PARITÄTISCHE vertreten:

 

  • Ausschuss für Soziales und Chancengleichheit der Stadt Heidelberg
    Bettina Bauer-Teiwes, Lebenshilfe Heidelberg,
    bettina.bauer-teiwes@offene-hilfen-heidelberg.de
    Matthias Bäcker (Stellvertretung), VbI Heidelberg, m.baecker@vbi-heidelberg.de
  • Ausschuss für Sozialhilfe und Kriegsopferfürsorge des Rhein-Neckar-Kreises
    Martin Dreßler, Kreisvorstand Parität, dressler.m@mail.de
    Inge Sanwald-Kluge (Stellvertretung), Individualhilfe für Schwerbehinderte inge.sanwald@gmx.de
  • Beirat von Menschen mit Behinderungen der Stadt Heidelberg (für die Liga)
    Ralf Baumgarth ralf.baumgarth@bmb-heidelberg.de
  • Bildungsbeirat Heidelberg
    Bettina Bauer-Teiwes, Lebenshilfe Heidelberg,
    bettina.bauer-teiwes@offene-hilfen-heidelberg.de
  • ESF-Arbeitskreis des Rhein-Neckar-Kreises (für die Liga)
    Eva Oliveira, Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg, deutsches rotes Kreuz (für die Liga)
  • ESF-Arbeitskreis der Stadt Heidelberg (für die Liga)
    Eva Oliveira, Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg, deutsches rotes Kreuz
  • Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung
    Martin Dreßler, Kreisvorstand Parität, dressler.m@mail.de
  • Jugendhilfeausschuss des Rhein-Neckar-Kreises
    Gerd Schaufelberger, Jugendagentur Heidelberg, schaufelberger@jugendagentur-heidelberg.de
    Hendrikje Lorenz, WERKstattSCHULE, lorenz@werkstattschule-heidelberg.de
    Jörg Schmitt-Rohr (Stellvertretung), VbI Heidelberg,
    j.schmidt-rohr@vbi-heidelberg.de
    Tanja Modrow (Stellvertretung), Studierendenwerk Heidelberg,
    gf@stw.uni-heidelberg.de
  • Jugendhilfeausschuss der Stadt Heidelberg
    Eva Hasel, Deutscher Kinderschutzbund Heidelberg, e.hasel@kinderschutzbund-heidelberg.de
    Ralf Krämer (Stellvertretung), bwlv – Suchtberatung Heidelberg, ralf.kraemer@bw-lv.de
  • Kinder- und Jugendbeirat der Stadt Weinheim
    Paul Jöst, Suchtberatung Weinheim, suchtberatung.weinheim@t-online.de
  • Kommunale Gesundheitskonferenz Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis
    Rosanna Lux, Ralf, Regionalgeschäftsstelle,
    nordbaden@paritaet-bw.de
  • Kreisseniorenrat Rhein-Neckar-Kreis
    Inge Sanwald-Kluge, Individualhilfe für Schwerbehinderte inge.sanwald@gmx.de
  • Liga der freien Wohlfahrtspflege im Rhein-Neckar-Kreis
    Rosanna Lux, Regionalgeschäftsstelle,
    nordbaden@paritaet-bw.de
  • Liga der freien Wohlfahrtspflege in der Stadt Heidelberg
    Rosanna Lux, Regionalgeschäftsstelle,
    nordbaden@paritaet-bw.de
  • Lokales Bündnis für Familie Heidelberg
    Ralf Krämer, Suchtberatung Heidelberg ralf.kraemer@bw-lv.de
  • Örtlicher Beirat des Jobcenters des Rhein-Neckar-Kreises (für die Liga)
    Rosanna Lux, Regionalgeschäftsstelle,
    nordbaden@paritaet-bw.de (für die Liga)
  • Örtlicher Beirat des Jobcenters der Stadt Heidelberg (für die Liga)
    Rosanna Lux, Regionalgeschäftsstelle,
    nordbaden@paritaet-bw.de (für die Liga)
  • Psychosozialer Arbeitskreis Rhein-Neckar-Kreis
    Derzeit nicht wahrgenommen
  • Psychiatrie Arbeitskreis der Stadt Heidelberg
    Derzeit nicht wahrgenommen
  • Stadtjugendring Heidelberg
    Bettina Bauer-Teiwes, Lebenshilfe Heidelberg,
    bettina.bauer-teiwes@offene-hilfen-heidelberg.de
  • Vergabeausschuss zur Förderung von Selbsthilfegruppen der Stadt Heidelberg (für die Liga)
    Derzeit nicht wahrgenommen

Im Neckar-Odenwald-Kreis werden derzeit keine Gremienvertretungen im Namen des PARITÄTISCHEN wahrgenommen.

Gremienvertretung

Der PARITÄTISCHE Kreisverband wirkt in zahlreichen lokalen und regionalen Gremien mit.

Dies eröffnet die Chance der Mitgestaltung und der Interessenvertretung für die Mitgliedsorganisationen auf politischer Ebene und in den verschiedenen sozialpolitischen Feldern.

In folgenden Ausschüssen, Arbeitskreisen, Beiräten etc. ist der PARITÄTISCHE vertreten:

 

  • Ausschuss für Soziales und Chancengleichheit der Stadt Heidelberg
    Bettina Bauer-Teiwes, Lebenshilfe Heidelberg,
    bettina.bauer-teiwes@offene-hilfen-heidelberg.de
    Matthias Bäcker (Stellvertretung), VbI Heidelberg, m.baecker@vbi-heidelberg.de
  • Ausschuss für Sozialhilfe und Kriegsopferfürsorge des Rhein-Neckar-Kreises
    Martin Dreßler, Kreisvorstand Parität, dressler.m@mail.de
    Inge Sanwald-Kluge (Stellvertretung), Individualhilfe für Schwerbehinderte inge.sanwald@gmx.de
  • Beirat von Menschen mit Behinderungen der Stadt Heidelberg (für die Liga)
    Ralf Baumgarth ralf.baumgarth@bmb-heidelberg.de
  • Bildungsbeirat Heidelberg
    Bettina Bauer-Teiwes, Lebenshilfe Heidelberg,
    bettina.bauer-teiwes@offene-hilfen-heidelberg.de
  • ESF-Arbeitskreis des Rhein-Neckar-Kreises (für die Liga)
    Eva Oliveira, Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg, deutsches rotes Kreuz (für die Liga)
  • ESF-Arbeitskreis der Stadt Heidelberg (für die Liga)
    Eva Oliveira, Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg, deutsches rotes Kreuz
  • Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung
    Martin Dreßler, Kreisvorstand Parität, dressler.m@mail.de
  • Jugendhilfeausschuss des Rhein-Neckar-Kreises
    Gerd Schaufelberger, Jugendagentur Heidelberg, schaufelberger@jugendagentur-heidelberg.de
    Hendrikje Lorenz, WERKstattSCHULE, lorenz@werkstattschule-heidelberg.de
    Jörg Schmitt-Rohr (Stellvertretung), VbI Heidelberg,
    j.schmidt-rohr@vbi-heidelberg.de
    Tanja Modrow (Stellvertretung), Studierendenwerk Heidelberg,
    gf@stw.uni-heidelberg.de
  • Jugendhilfeausschuss der Stadt Heidelberg
    Eva Hasel, Deutscher Kinderschutzbund Heidelberg, e.hasel@kinderschutzbund-heidelberg.de
    Ralf Krämer (Stellvertretung), bwlv – Suchtberatung Heidelberg, ralf.kraemer@bw-lv.de
  • Kinder- und Jugendbeirat der Stadt Weinheim
    Paul Jöst, Suchtberatung Weinheim, suchtberatung.weinheim@t-online.de
  • Kommunale Gesundheitskonferenz Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis
    Rosanna Lux, Ralf, Regionalgeschäftsstelle,
    nordbaden@paritaet-bw.de
  • Kreisseniorenrat Rhein-Neckar-Kreis
    Inge Sanwald-Kluge, Individualhilfe für Schwerbehinderte inge.sanwald@gmx.de
  • Liga der freien Wohlfahrtspflege im Rhein-Neckar-Kreis
    Rosanna Lux, Regionalgeschäftsstelle,
    nordbaden@paritaet-bw.de
  • Liga der freien Wohlfahrtspflege in der Stadt Heidelberg
    Rosanna Lux, Regionalgeschäftsstelle,
    nordbaden@paritaet-bw.de
  • Lokales Bündnis für Familie Heidelberg
    Ralf Krämer, Suchtberatung Heidelberg ralf.kraemer@bw-lv.de
  • Örtlicher Beirat des Jobcenters des Rhein-Neckar-Kreises (für die Liga)
    Rosanna Lux, Regionalgeschäftsstelle,
    nordbaden@paritaet-bw.de (für die Liga)
  • Örtlicher Beirat des Jobcenters der Stadt Heidelberg (für die Liga)
    Rosanna Lux, Regionalgeschäftsstelle,
    nordbaden@paritaet-bw.de (für die Liga)
  • Psychosozialer Arbeitskreis Rhein-Neckar-Kreis
    Derzeit nicht wahrgenommen
  • Psychiatrie Arbeitskreis der Stadt Heidelberg
    Derzeit nicht wahrgenommen
  • Stadtjugendring Heidelberg
    Bettina Bauer-Teiwes, Lebenshilfe Heidelberg,
    bettina.bauer-teiwes@offene-hilfen-heidelberg.de
  • Vergabeausschuss zur Förderung von Selbsthilfegruppen der Stadt Heidelberg (für die Liga)
    Derzeit nicht wahrgenommen

Im Neckar-Odenwald-Kreis werden derzeit keine Gremienvertretungen im Namen des PARITÄTISCHEN wahrgenommen.

Sozialberatung

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege Heidelberg organisiert eine allgemeine Sozialberatung für ratsuchende Bürger*innnen aus der Stadt Heidelberg.

Im Auftrag des PARITÄTISCHEN bietet der Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung (VbI) diese Beratung an:

Alte Eppelheimer Straße 38 (Hinterhaus, EG links)
69115 Heidelberg
Fon (0 62 21) 97 03 66
Fax (0 62 21) 97 03 22

Offene Sprechstunden:
Montag 14 - 18 Uhr
Mittwoch 15 - 19 Uhr

Weitere Informationen auf der Homepage des VbI hier.

Sozialberatung

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege Heidelberg organisiert eine allgemeine Sozialberatung für ratsuchende Bürger*innnen aus der Stadt Heidelberg.

Im Auftrag des PARITÄTISCHEN bietet der Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung (VbI) diese Beratung an:

Alte Eppelheimer Straße 38 (Hinterhaus, EG links)
69115 Heidelberg
Fon (0 62 21) 97 03 66
Fax (0 62 21) 97 03 22

Offene Sprechstunden:
Montag 14 - 18 Uhr
Mittwoch 15 - 19 Uhr

Weitere Informationen auf der Homepage des VbI hier.

Schuldnerberatung

Im Auftrag der Stadt Heidelberg ist der PARITÄTISCHE Träger einer Schuldnerberatungsstelle, die ratsuchenden Bürger*innen aus der Stadt Heidelberg offen steht:

Schwetzinger Straße 26
69124 Heidelberg
Fon (0 62 21) 40 01 32
Fax (0 62 21) 47 42 68
eMail schuldnerberatung@paritaet-hd.de

Schuldnerberatung

Im Auftrag der Stadt Heidelberg ist der PARITÄTISCHE Träger einer Schuldnerberatungsstelle, die ratsuchenden Bürger*innen aus der Stadt Heidelberg offen steht:

Schwetzinger Straße 26
69124 Heidelberg
Fon (0 62 21) 40 01 32
Fax (0 62 21) 47 42 68
eMail schuldnerberatung@paritaet-hd.de

FreiwilligenAgentur

Menschen, die interesiert sind an einer freiwilligen/ehrenamtlichen Tätigkeit oder Vereine/Einrichtungen, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten wollen, erhalten Informationen und Beratung bei der FreiwilligenAgentur Heidelberg.

Poststraße 11
69115 Heidelberg
Fon (0 62 21) 72 62 172
eMail freiwilligenagentur@paritaet-hd.de
Internet: www.freiwilligenagentur-heidelberg.de

FreiwilligenAgentur

Menschen, die interesiert sind an einer freiwilligen/ehrenamtlichen Tätigkeit oder Vereine/Einrichtungen, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten wollen, erhalten Informationen und Beratung bei der FreiwilligenAgentur Heidelberg.

Poststraße 11
69115 Heidelberg
Fon (0 62 21) 72 62 172
eMail freiwilligenagentur@paritaet-hd.de
Internet: www.freiwilligenagentur-heidelberg.de

Forum am Park

Das Forum am Park bietet Veranstaltungsräume in zentraler Lage von Heidelberg und ist Standort für Bildungsangebote der Paritätischen Akademie Süd.

Betreiber des Forum am Park sind die Paritätischen Sozialdienste, eine Mitgliedsorganisation und Tochter des PARITÄTISCHEN.

Poststraße 11
69115 Heidelberg
Fon: (06221) 72 62 160
eMail: forum-am-park@psd-ggmbh.de
Internet: www.forum-am-park.de

Forum am Park

Das Forum am Park bietet Veranstaltungsräume in zentraler Lage von Heidelberg und ist Standort für Bildungsangebote der Paritätischen Akademie Süd.

Betreiber des Forum am Park sind die Paritätischen Sozialdienste, eine Mitgliedsorganisation und Tochter des PARITÄTISCHEN.

Poststraße 11
69115 Heidelberg
Fon: (06221) 72 62 160
eMail: forum-am-park@psd-ggmbh.de
Internet: www.forum-am-park.de

Gremienarbeit

Kontaktpersonen

Wir stellen ein

(w/m/d)
Die Jugendagentur Heidelberg ist als freier
Heidelberg